BannerbildFoto: Hans Wilhelm SchmidtFoto: Esther RohnFoto: Katharina StephaniFoto: Birgit ChristophersenBannerbild

Wichtiger Hinweis für Grundstückseigentümer zur Reform der Grundsteuer

24. 06. 2022

Ab 2025 wird die Grundsteuer neu berechnet. Dafür werden ab 2022 alle Grundstücke in Deutschland neu bewertet. Das Finanzamt versendet im Juli 2022 an alle grundsteuerpflichtigen Grundeigentümer ein „Informationsschreiben zur Grundsteuerreform und zur damit verbundenen Erklärungsabgabe“. Im Zeitraum vom 01.07.2022 bis zum 31.10.2022 sind alle Eigentümer verpflichtet, eine Grundsteuererklärung einzureichen. Nutzen Sie bitte die im Schreiben genannten Informationsquellen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt.

 

Bitte beachten Sie, dass die Erklärung in elektronischer Form, über die Software „ELSTER“ oder den Online-Service „Grundsteuererklärung für Privateigentum“, eingereicht werden muss. Eine frühzeitige Registrierung wird dringend empfohlen.

 

Wir haben häufige Fragen und Antworten zusammengestellt.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch hier:

Grundsteuerreform in Schleswig-Holstein

Grundsteuerportale

Informationen für Grundstückseigentümer:innen

Informationen für Land- und Forstwirte

Grundsteuererklärung für Privateigentum

Mein ELSTER

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Grundsteuer-Erklärung bei Elster

Ein Video zur Umsetzung der Grundsteuerreform vom Deutschen Städte- und Gemeindebund (am Ende der Seite)

 

Bild zur Meldung: Wie viel ein Grundstück wert ist, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. © M. Staudt / grafikfoto.de