BannerbildBannerbildFoto: Katharina StephaniFoto: Esther RohnFoto: Birgit ChristophersenFoto: Hans Wilhelm Schmidt

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Schülerbeförderung

Mit der Bestätigung erkläre/n ich/wir meine/unsere Einwilligung in die Erhebung und Verarbeitung der von mir/uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für die Schülerbeförderung meines/unseres Kindes.

 

Ich/wir habe/n zur Kenntnis genommen, dass die Einwilligung freiwillig ist und, dass ich/wir diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen formlos schriftlich, per E-Mail oder Telefax für die Zukunft widerrufen kann/können, eine Fahrkartenausgabe ist dann nicht möglich.

 

Informationen zur Datenverarbeitung nach Art. 13. und 14 DSGVO

Verantwortlicher für die Datenerhebung:

Amt Mittelangeln

Der Amtsvorsteher

Bahnhofstraße 1, 24986 Mittelangeln

 

Datenschutzbeauftragte:

Monika Rehder

c/o kommunit IT-Zweckverband SH

Ramskamp 71-75, 25337 Elmshorn

 

Wir erheben für die Ausstellung einer Schülerfahrkarte folgende Daten von Ihnen:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift des/der Schüler/in sowie Name, Vorname, Anschrift der Erziehungsberechtigten.

 

Diese Daten werden für zwei Jahre nach Gültigkeit der letzten Fahrkarte gespeichert und danach gelöscht.

 

An die für die Ausstellung von Schülerjahreskarten zuständigen Verkehrsunternehmen werden von den Schülerinnen und Schülern Vorname, Name und Anschrift weitergegeben. In Form der Fahrausweise mit Namen und Vornamen findet eine Datenweitergabe in die Schule statt, damit diese dort ausgegeben werden können Eine darüberhinausgehende Weitergabe findet nicht statt.

 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1a, Ihre Einwilligung, sowie § 11 der Satzung des Kreises Schleswig-Flensburg über die Anerkennung der notwendigen Kosten für die Schülerbeförderung vom 08.01.2020 und § 114 Abs. 1 SchulG.

 

Da personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie betroffene Person im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen insbesondere die folgenden Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

 

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen oder die Datenschutzbeauftragte. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit an die unabhängige Aufsichtsbehörde zu wenden:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Holstenstraße 98, 24103 Kiel