Hilfe für Ukraine

Liebe Bürgerinen,

liebe Bürger,

 

der Krieg in der Ukraine zwingt vor allem Frauen und Kinder aus der Ukraine zu flüchten. Das Land Schleswig-Holstein hat die Landkreise, Städte und Kommunen gebeten, ankommende Menschen schnell unterzubringen. Bereits in den Jahren 2015 bis 2017 habe ich Sie auf diesem Wege um Ihre Unterstützung bei der Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen gebeten und war damals überwältigt von der großen Herzlichkeit, Anteilnahme und Hilfsbereitschaft in unserem Amtsbereich.

 

Jetzt möchte ich Sie erneut um Ihre Unterstützung bitten. Wieder benötigt das Amt kurzfristig Wohnraum und ehrenamtliche Hilfestellung. Hier finden Sie Infos sowie Onlineformulare, mit denen Sie ganz einfach und schnell Ihre Unterstützung oder freien Wohnraum melden können. Natürlich können Sie uns auch gerne weiterhin telefonisch kontaktieren:

  • Mayssoun Hassan: 04633/94 44 48
  • Susanne Vogeser: 04633/94 44 26

Per E-Mail erreichen Sie uns unter

 

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass gerade im ländlichen Raum, wo Nachbarschaft und Zusammenhalt gelebt werden, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft groß sind. Ich danke für Ihre Unterstützung!

 

Susanne Vogeser

Fachdienstleitung

FD Bürgerservice

Amt Mittelangeln

 

Wir freuen uns über:

Angebot ehrenamtliche Arbeit

Angebot Wohnraum

Angebot Sachspenden

 

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht abzuschätzen, wann der Wohnraum und die ehrenamtliche Arbeit tatsächlich benötigt werden. Das Ordnungsamt, Bereich Migration, wird sich mit den Personen, die die Angebote melden, in Verbindung setzen.

 

Ukraine-Situation im Kreis Schleswig-Flensburg