Bürgerfonds Mittelangeln

Bahnhofstr. 1
24986 Mittelangeln

Telefon (04633) 479 Julia Fröhlich
Telefon (04633) 94440 Bürgervorsteher Bernd Karde
Telefon (04603) 418 Hans Reimer


Der Mittelangelner Bürgerfonds stellt sich vor

Kontakte: Bernd Karde Tel. 0173/6038764

                 Julia Fröhlich Tel. 04633/479

                  Hans Reimer   Tel. 04603/418

Der Mittelangelner Bürgerfonds ist Bestandteil des Ehrenamtsprojekts „Hand in Hand für Mittelangeln“ (Ehrenamtstag, Bürgerpreis und Bürgerfonds).

Er unterstützt in Not geratene Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Mittelangeln und Projekte und Initiativen von Schulen, Vereinen und Einzelpersonen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit ihrem Engagement das Gemeinwesen speziell in Mittelangeln zu stärken.

 

Im Jahre 2008 ergriffen engagierte Satruper die Initiative, da deutlich wurde, dass es Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde gab, die aus unterschiedlichsten Gründen sehr plötzlich und schnell ein wenig finanzielle Unterstützung benötigten, da sie in finanzielle Not gerieten und keine staatlichen Hilfen erwarten konnten.

Sofort nach der ersten Straßensammlung konnte einer Familie geholfen werden, die ihr Zuhause durch einen Brand verloren hatte.

So entwickelte sich der heute existierende Mittelangelner Bürgerfonds schnell zu einer wichtigen Institution.

 

Der Bürgerfonds finanziert sich ausschließlich aus Spenden großzügiger Bürgerinnen und Bürger, die dadurch sicherstellen, dass auch weiterhin mit größeren und kleineren Geldbeträgen unbürokratisch und sehr schnell ortsintern und situationsspezifisch geholfen werden kann. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Das Gremium setzt sich zusammen aus momentan 5 ehrenamtlich tätigen Bürgern der Gemeinde Mittelangeln (Bernd Karde (0173/6038764),

Julia Fröhlich (04633/479), Joachim Kempa, Hans Reimer (04603/418), Tim Bugislaus), wobei der derzeitige Bürgervorsteher Bernd Karde die Verbindung zu den Verwaltungsgremien hält. Unsere Telefonnummern finden sie auch auf der letzten Seite der Satruper Rundschau unter „Notfallnummern“

 

Jeder in Mittelangeln Wohnende kann sich an jeden von uns wenden, um begründete Hilfe für sich oder auch Nachbarn zu erbitten. Natürlich wird geprüft, ob nicht doch staatliche Leistungen eintreten können. Nur, wenn das nicht der Fall ist und es sich um einen echten Notfall handelt, springt der Bürgerfonds ein, alles natürlich streng vertraulich, keine Namen werden veröffentlicht!

 

Hier ein paar Beispiele solcher völlig unterschiedlichen Hilfen :

  • Weihnachtsgeschenke für die Kinder bedürftiger Familien und älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger

  • Schwimmbad-Jahreskarten für Kinder und Jugendliche, die keine Freizeitgestaltung finanzieren können

  • Finanzierung einer Mittagsmahlzeit einzelner Kinder in Kita und Grundschule

  • Mitfinanzierung eines einfachen Frühstücks in der Grundschule

  • Hilfe zur Finanzierung der Teilnahme an Klassenfahrten oder Vereinsfahrten einzelner Jugendlicher

  • Unterstützung älterer Menschen bei der Anschaffung nötiger Haushaltsgeräte

  • und vieles andere mehr

 

Um auch weiterhin diese zunehmend wichtigen Aufgaben leisten zu können, bittet der Mittelangelner Bürgerfonds immer wieder um Spenden, da nur so Hilfe geleistet werden kann. Jeder Euro zählt und trägt zu einem guten Leben für Alle in unserer Gemeinde bei.

 

Helfen auch Sie!

Die Empfängerinnen und Empfänger zeigen immer wieder ihre Freude und Dankbarkeit und wissen die schnelle und unbürokratische Hilfe zu schätzen.

 

VR Bank Nord eG,

IBAN DE36 2176 3542 0000 3001 95, BIC: GENODEF1 BDS

Nord-Ostsee Sparkasse, IBAN: DE47 2175 0000 0090 0013 10,

BIC: NOLADE21 NOS

Unbedingt erforderlich: Stichwort: Spende Mittelangelner Bürgerfonds

plus eventuell ein gegebener Anlass z. B. Geburtstag xy

 

Ihr Gremium des Mittelangelner Bürgerfonds

Julia Fröhlich