Als Favorit hinzufügen
 

Ferienhof Osterbunsbüll

Vorschaubild

Frau Dr. Iris Ruhe

Telefon (04623) 570

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.osterbunsbuell.de

Eine lange Alleezufahrt führt Sie auf Hof Osterbunsbüll. Auf dem Hof angekommen, fühlen Sie sich sogleich in einer ruhigeren Welt ohne Stress und Hektik. Sie treten durch eine rosenumrankte und mit Weinlaub umgebende Tür in unsere Diele – von der kunstvollen Jugendstil Decke erstrahlt ein bezau­berndes Licht und umgibt Sie mit Wärme und Gemütlichkeit. Viel bäuerlich Antikes  im schönen Landhausstil und frische Blumensträuße empfangen Sie. Familie Ruhe freut sich, Ihnen das vielfältige Hofangebot näher zu bringen und leckere Gaumengenüsse zu servieren. Bei uns können Sie als Hausgast frühstü­cken oder am Nachmittag selbstgebackene Torten genießen und am Abend regional auf Voranmeldung speisen.

Ihr Ferienhof Osterbunsbüll liegt im Herzen der Landschaft Angeln, im Land der Wikinger, zwischen der Flensburger-Förde, der Ostsee und der Schlei. In dieser reizvollen Landschaft bieten wir Ihnen täglich Landerlebnis pur in unserer Gartenparkanlage, im Reitstall mit täglichem Reitunterricht auf Holsteinern, Friesen, Reitponies, in der hofeigenen Tischlerei oder in der uns umgebenden Naturvielfalt. Unser Ferienhof verfügt über 91 ha bewirtschaftete Äcker, Wiesen und Weiden. An unseren Hof grenzt das in Schleswig-Holstein einzigartige Hechtmoor und der 400 ha große Wald an. Naturliebhabern und allgemein sportbegeisterten Gästen bieten sich vielfältige Angebote auf unserem Ferienhof und in unmittelbarer Umgebung von Hof Osterbunsbüll, die zum Natur entdecken, Reiten, Wandern, Radfah­ren, Schwimmen, Wassersport und Golfen einladen. Drei schöne Badeseen, die Ostseestrände  und die Schlei verführen zum Schwimmen und ein fast unendliches Netz von Rad- und Wanderwegen lädt ein zu Bewegung in frischer Luft. Sehr schöne Fahrradtouren nahe des Wikinger-Friesen-Radwanderweges und Wanderungen bieten sich im Rehberger Forst, im Schwennholz und im Hechtmoor, zum Havetofter See, um den Tressee und in die Fröruper Berge, zum Südensee und um den Winderatter See, im Tal der Langballigau, im Habernisser Moor und um die Geltinger Birk sowie zur Holnis Spitze an. Wir begleiten auf Wunsch diese Rad-Routen und ver­mitteln einen fachlichen, naturkundlichen Einblick mit verschiedenen Erlebnisschwerpunkten in diesen Naturgebieten. Zudem stellen wir ein umfangreiches Karten- und Literaturmaterial kostenlos zur Verfügung.