BannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Informationsseite zur Corona-Pandemie  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kindertagespflege - Kirstin´s kleine Entdecker

Vorschaubild

Kirstin Pagel

Birkenweg 13
24966 Sörup

Telefon (04635) 8789782
Mobiltelefon (0162) 1873667

E-Mail E-Mail:

Mein Name ist Kirstin Pagel geb. Winter, geboren am 24.01.1990 WohKirstinnhaft in Sörup

Im Sommer 2008 fing ich an im Einzelhandel zu arbeiten, wo ich nach 5 Jahren eine Externe Prüfung zur Einzelhandelskauffrau abgeschlossen habe. Nach meiner Elternzeit und einem Jahr zurück im Berufsleben des Einzelhandels entschied ich mich zu einer Umorientierung meines Lebens. Ab Januar 2019 habe ich dann bis zum Sommer 2019 als Schulbegleitung gearbeitet und schon einmal einen tollen Einblick in die Kinderbetreuung/ Begleitung bekommen. Im Februar 2019 begann ich einen Grundqualifizierungskurs zur Tagespflegeperson von der VHS Flensburg den ich im Januar 2020 beenden habe .Im Jahr 2020 habe ich dann meine Qualifizierung noch einmal Aufgestockt indem ich eine Weiterbildung von 140 UE nach dem QHB des Bundesverband für Kindertagespflege gemacht habe. Ich habe in der Grundqualifizierung ein Praktikum über 1,5 Wochen bei einer anderen Tagespflegestelle gemacht, einen Erste Hilfe Kurs am Kind, und eine Hygienebelehrung bekommen die ich alle 2 Jahre Aktualisieren muss. Ich bin dazu verpflichtet für meine Pflegeerlaubnis jedes Jahr Fortbildungen von mind. 8 UE zu machen.

Zusätzlich leben in unserem Eigenheim noch mein Mann Thorsten Pagel geboren am 16.09.1986, der mittlerweile als Justizvollzugsbeamter arbeitet nachdem er 12 Jahre bei der Bundeswehr war. Und unser Sohn Matthes der im Februar 2017 das Licht der Welt erblickte, der mich sehr zu meiner Entscheidung bewegt hat eine Qualifikation zur Tagespflegeperson zu machen. Kirstin 2

Jedes Kind bringt Begabungen und Talente mit, die entdeckt, gefördert und herausgefordert werden wollen. Ein Ziel meiner pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern vorbehaltlos zu ermöglichen, ihre individuellen Fähigkeiten zu erweitern und auszubauen. Für einen respekt- und würdevollen Umgang ist es mir wichtig, Eltern und Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und durch das vorbehaltlose Wertschätzen eines jeden einzelnen die Chancen der Vielfalt optimal zu nutzen. Ich begleite das Kind liebevoll und achtsam und unterstütze es bei seiner individuellen Entwicklung. Inklusionsarbeit bedeutet für mich keine Unterschiede zwischen Bildungsstand, Religionen, kulturellen Herkunft, Behinderungen, Geschlechtern zu machen.