Foto: Esther Rohn | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFoto: Birgit Christophersen | zur StartseiteFoto: Katharina Stephani | zur StartseiteFoto: Hans Wilhelm Schmidt | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lesung "Alte Schule Satrup e.V."

01. 12. 2023 von - Uhr

Der Förderverein Kulturzentrum Alte Schule widmet sich am Freitag, 1. Dezember 2023, um 19 Uhr im Pavillon einem zeitgeschichtlichen Thema. Bernd Philipsen, Fred Zimmak und Esther Goldschmidt stellen ihr Buch „Wir sollten leben“ vor, in dem faktenreich die Rettung von 153 jüdischen Häftlingen aus dem KZ-ähnlichen Arbeitserziehungslager Kiel-Hassee am 1. Mai 1945 dokumentiert wird. Die befreiten Männer, Frauen und Kinder wurden mit „Weißen Bussen“ der Folke-Bernadotte-Mission nach Schweden in Sicherheit gebracht und dort auf ein Leben nach dem Überleben vorbereitet. In dem Buch werden unter anderem persönliche Erinnerungen einiger dieser Häftlinge an ihre meist mehrjährige Odyssee durch Konzentrationslager und Ghettos veröffentlicht. Geschildert wird auch, welche Rolle der aus Friedrichstadt an der Eider stammende Norbert Masur bei dieser Rettungsaktion als Vertreter des Jüdischen Weltkongresses spielte. „Ein wichtiger Beitrag zu einem dunklen Kapitel unserer Geschichte“, so die Vorsitzende des Fördervereins, Gudrun Philipp, die zu dieser Lesung am 1. Dezember einlädt.

Ort:

Pavillon Kulturzentrum „Alte Schule“

24986 Mittelangeln OT Satrup

Flensburger Str. 4 – 6

 
Foto zur Veranstaltung (Bild vergrößern)

Foto zur Veranstaltung (Bild vergrößern)

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Förderverein Kulturzentrum "Alte Schule Satrup" e.V.

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]