Als Favorit hinzufügen
 

Werkwehr Redlefsen

Jahreshauptversammlung 2017

Es war die erste Jahreshauptversammlung des neuen Wehrführers Sven Kurth. Er berichtete über das vergangene Jahr, in dem es ein paar kleinere Einsätze gab zu denen die Werkwehr zur Unterstützung der anderen Ortswehren mit ausrückte. Und natürlich zu dem großen Brand im Angelner Hof im Oktober, bei dem jeder Kamerad benötigt wurde.

Bürgervorsteher Bernd Karde bedankte sich jm Namen der Bürgermeisterin für die tolle Leistung der Kameraden, obwohl sie im Vergleich eine relativ kleine Truppe sind. Der stellvertretende Amtswehrführer Markus Pankau betonte, was die Werkwehr für die anderen Wehren aufgrund ihrer Erfahrung im Werk für einen hohen Stellenwert hat und weil sie den Ortswehren viel Arbeit abnehmen.

Zum Atemschutzfachwart wurde Florian Dinser gewählt. Alle anderen Fachwarte wurden in ihren Ämtern bestätigt. Holger Andresen wurde zum Feuerwehrmann, Thomas Hahn zum Oberlöschmeister und Sven Kurth zum Hauptlöschmeister 3 Sterne befördert. Für ihre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Herbert Konieczny und Sven Kurth für 10 Jahre geehrt und Theo Clausen für 40 Jahre Mitgliedschaft.                                                                                         -WB-


Aktuelle Meldungen

Jahreshauptversammlung 2018 Werkwehr Redlefsen

(06.02.2018)

Starke Stütze Werkwehr Redlefsen.

Die Werkwehr Redlefsen stellt in der Gemeinde Mittelangeln etwas Besonderes dar. Zwar sei sie so gesehen außerhalb der ´normalen´ Feuerwehren, aber doch mittendrin, betonte Bürgermeisterin Lang auf der Jahreshauptversammlung. Denn in der Ausrückeordnung der Gemeinde spielt die Wehr eine wichtige Rolle und nicht viele Gemeinden können auf die Unterstützung einer Werkwehr zurückgreifen. Die Übersicht der gefahrenen Einsätze untermauert das eindrucksvoll.  Herr Kastaun von der Werkleitung ließ es sich nicht nehmen, persönlich anwesend zu sein und nach eigenen Worten spannenden Abend mit zu erleben. Er findet die übergreifende Zusammenarbeit mit der Gemeinde gut und wünscht sich auch für die Zukunft weiterhin eine intensive Zusammenarbeit in Form von gemeinsamen Übungen und regelmäßigen Begehungen. Zum Abschluß betonte Herr Kastaun, dass die gefährlichen Stoffe im Werk nicht außer Acht zu lassen sind. So gibt es nicht nur Chemikalien vor Ort, auch die Wurst an sich birgt eine hohe Brandlast. Der Wehrführer Sven Kurth wurde zum Brandmeister befördert und sein Stellvertreter Rainer Möller für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Ehrenzeichen in Silber am Bande geehrt.                         -WB-

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung 2018 Werkwehr Redlefsen